>imgsrc=https://www.hashtaglove.de/influencers/p/NvvXPLaiSnxAU2Pu7YdmXcqL.png

Freitag, 22. April 2016

Photography: Frühlingsblogparade by Survana

Auf einen meiner letzten Post hat mich in den Kommentaren die liebe Survana zu ihrer Frühlingsblogparade eingeladen. Ich wollte mich erst einmal für die Einladung bedanken und schauen was der Post mit sich bringt.

Frühling?
Frühling ist mit dem Herbst meine Lieblingsjahreszeit, die Vögel fangen an zu zwitschern, die Blumen fangen an zu blühen, alles wird langsam bunter, das Wetter wird wieder gemütlicher und man kann wieder wunderschöne Bilder machen.

In unserem Garten haben auch die ersten Blumen angefangen vor sich hin zu blühen und da habe ich natürlich einige für euch abgelichtet. Allerdings muss ich sagen, ich habe null Ahnung von Blumen und weiß die Namen auch leider nicht. Vielleicht kennt ihr sie ja?






Mögt ihr den Frühling?

Samstag, 16. April 2016

Life: A week with my best friend

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war die erste Osterferien Woche meine beste Freundin bei mir.
Ich dachte mir, dass ich euch ein bisschen von der Woche erzähle, wo sie da war, denn wir haben echt eine Menge erlebt.

Dieser Moment, wenn du Bilder machst und deine beste Freundin, wie ein Affe im Hintergrund steht, haha


Sonntags sind wir auf die tolle Idee kommen Fahrrad zu fahren. Ihr könnt es euch nicht vorstellen, wie nach 20km Fahrrad fahren am Stück an diesem Tag einen der  Hintern wehtat, dass ich kaum sitzen konnte. Den Muskelkater hatte ich dann noch weitere drei Tage.

Eigentlich hatten wir geplant Montagmorgen auszuschlafen, aber leider wurden wir von meiner Mama geweckt, da ich spontan einen Termin beim Zahnarzt, wegen meiner Weisheitszähne hatte, also mussten wir leider um kurz vor 10 aus dem Bett hüpfen. Zum Glück hat uns mein Papa danach noch zum Eis essen eingeladen und der Tag war gerettet.

Dienstagmorgen hieß es auch früh aufstehen, denn wir wollten nach Braunschweig. Eigentlich war erst geplant, dass wir nach Hannover fahren, aber da meine Mama sich da nicht so auskennt, sind wir dann nach Braunschweig gefahren. Es war echt ein toller Tag dort und meine Mutter tut mir immer noch ein wenig Leid, denn wir waren sechs Stunden nur in der Stadt. Meine Ausbeute findet ihr hier.


Abends sind wir dann noch auf die Idee gekommen zu meiner Oma zu fahren, also waren wir dort bis Mittwoch. Wir haben uns ein bisschen ausgeruht, uns am nächsten Tag zwei schöne Pizzen in den Ofen geschoben und einen leckeren Obstteller vernascht, mmh. Da eigentlich geplant war, dass wir vielleicht mit Freunden mit mir bowlen gehen, haben wir uns riesig gefreut. Leider hat das nicht geklappt, sodass wir dann mit meiner Familie ins Bowlingcenter gefahren sind. Es war trotzdem ein toller Abend.

Am Donnerstagmorgen haben wir dann gemeinsam Ostereier gefärbt, was recht schnell ging. Einige andere Bilder findet ihr auch in meinem Osterpost.

Paar Stunden später sind wir noch einmal paar Kilometer ins nächste Dorf zum Supermarkt mit unseren Fahrrädern gefahren und haben uns ein Ben & Jerrys Eis und etwas zu trinken gegönnt. Das Ben & Jerrys Eis hat diesmal nicht so nach Kuchen geschmeckt, wie viele andere Sorten, es war trotzdem sehr lecker.

Abends habe ich meine beste Freundin dann mit einer Nicecream überrascht. Sie hat sich echt gefreut und wir haben sie genüsslich verspeist. Natürlich gab es an unseren letzten Abend auch GNTM, wo wir gespannt mitfieberten.

..und nun war auch Freitag und wir brachten meine liebe beste Freundin Nachhause. Es war echt eine tolle Woche und ich freue mich echt, wenn wir uns bald wieder sehen.

Wohnt eure beste Freundin bei euch in der Nähe oder eher weiter weg?

Samstag, 9. April 2016

Personal: Love is in the air

Liebe was ist das überhaupt?
Jeder verspürt früher oder später etwas für das andere Geschlecht und da ich vor einiger Zeit gefragt würde, ob ich mal einen Post zum Thema "Meine Erfahrungen mit der Liebe" machen kann werde ich das natürlich umsetzen.

Gehen wir mal zurück in die Vergangenheit,

ich war noch ein bisschen kleiner, siebte Klasse. Dort lernte ich einen Jungen kennen in dem ich mich unsterblich verliebte, wir waren dann auch zusammen, aber ich muss sagen, dass war er noch so kindergartenmäßig, ich muss aber sagen, wir sind immer noch ganz gut befreundet, worauf ich ganz stolz bin.

Die nächste Liebesgeschichte begann letztes Jahr in den Sommerferien, mein erster richtiger Freund. Ich lernte ihn auf einer Jugendfreizeit in Schweden kennen, er kam auch aus der Nähe von mir. Ich lernte mich in dieser Zeit besser kennen und wir hatten eine tolle Zeit, ich werde sie trotzdem bestimmt niemals vergessen. Die Beziehung endete dann aber nach zweieinhalb Monaten, da es einige Komplikationen zwischen uns gab, die ich nicht ertragen konnte. Deswegen beendete ich das kurzerhand. Wir haben danach auch den Kontakt abgebrochen, aber wir sind dieses Jahr wieder auf dieser Freizeit zusammen, bin ziemlich gespannt, ob wir trotzdem miteinander aus kommen.

Dann hatte ich noch ein mal ein paar Erfahrungen, die echt eine Erfahrung sind. Ich würde von einem Jungen echt ziemlich verarscht, ich weiß nicht ob es mit Absicht war und nur zum Genießen seinerseits, aber das war mir im Endeffekt egal. Ich finde bzw. fand es nur ziemlich schade, da ich mit diesem Jungen eigentlich ganz gut befreundet war.


Was für positive oder negative Erfahrungen habt ihr schon mit der Liebe?

Sonntag, 3. April 2016

Life: Easterdays

Es ist schon wieder eine Woche vorbei, da war Ostern. Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich euch von meinen Ostertagen erzählen wollte. Ich muss sagen, es waren echt tolle Tage, auch wenn sie minimal genauso waren wie andere.


Gründonnerstag und Karfreitag verbrachte ich noch die restlichen Tage mit meiner besten Freundin die zu Besuch war. Dazu aber in einem anderen Post mehr. Freitag brachten wir meine beste Freundin wieder Nachhause und blieben dann noch eine Nacht bei meinen Großeltern die schon Anfang 80 sind. Natürlich was man von älteren Leuten erwartet, gab es eine Menge Kuchen und ich bin immer noch damit erfüllt. Kurz bevor wir Samstag wieder Nachhause starteten gab es auch noch eine Kleinigkeit von meinen Großeltern zu Ostern und dann ging´s wieder los. Dummerweise bin ich auch erst ziemlich spät ins Bett gegangen, weswegen ich dann nur knappe vier Stunden geschlafen habe. Um vier Uhr war dann auch meine Nacht vorbei, ab in die Dusche und dann Punkt 6 Uhr ging es mit meinem Papa in die Kirche zur sogenannten Osternacht. 
Später gab es Zuhause dann ein leckeres Frühstück und es wurden Ostereier mit meinen Brüdern gesucht, was wie jedes Jahr ein reines durcheinander wurde.
Dennoch habe ich mich sehr über die Dinge, die ich geschenkt bekommen habe gefreut. Neben Schokolade, Ostereiern habe ich noch einen Gutschein für H&M und eine Kameratasche bekommen. Mich würde ziemlich interessieren, was ihr so bekommen habt?

Unter andern wollte ich euch aber auch noch mal auf die Blogvorstellung von der lieben Lara - Sophie aufmerksam machen, sie bedankt sich damit für ihre 100 Leser und Leserinnen und ich kann euch ihren Blog vom Herzen echt nur empfehlen.

Freitag, 1. April 2016

Travel: Goal - Amsterdam

Bestimmt jeder liebt es zu reisen und neue Städte und Länder kennenzulernen.
Natürlich hat man viele Vorstellungen wo es hingehen könnte, aber vieles ist erst einmal nicht realisierbar. Viele haben immer den Traum gerne einmal nach Amerika zu reisen. Aber ich bin der Meinung, wir sind noch jung genug um die Welt zu entdecken. Ich persönlich habe Amsterdam für mich entdeckt und würde die Stadt gerne einmal mit all ihren Facetten kennenlernen.
 Es besteht auch schon eine Möglichkeit die Stadt kennenzulernen. Meine Abschlussfahrt wird nächstes Jahr in die Niederlande gehen und da wird es auch einen Ausflug nach Amsterdam geben.
Darauf freue ich mich schon.


Ich habe mir wirklich ziemlich viele Bilder von der Stadt angeschaut und bin so faziniert von den tollen Gassen und überhaupt der ganzen Optik. Ich freue mich schon sehr, wenn ich mit meiner Klasse in Amsterdam bin und mit eigenen Augen die Gassen und das alles sehen kann, was man sehen muss.

Wart ihr denn schon einmal in Amsterdam?