>imgsrc=https://www.hashtaglove.de/influencers/p/NvvXPLaiSnxAU2Pu7YdmXcqL.png

Donnerstag, 4. Januar 2018

PERSONAL・MY YEAR 2017・

Nach langer Zeit hörst du auch mal wieder etwas von mir auf meinem Blog.
Dies hat unter anderem einige Gründe, die du im Laufe dieses Beitrages auch lesen wirst.
Aber erst einmal wünsche ich dir ein frohes und neues gesundes Jahr 2018!

Auch wenn ich im Rückblick auf das Jahr 2017 sagen kann, dass es absolut nicht mein Lieblingsjahr war, gab es doch einige schöne Momente, die ich mit dir teilen möchte.
In meinem letzten Jahresrückblick habe ich eher alles chronologisch geordnet, diesmal habe ich es in Kategorien eingeteilt, da ich festgestellt habe, da sich doch vieles überschneidet und über Monate hinausging.

fotografiert mit der Canon Eos 700D - EF-S 18-55mm und dem iPhone 5s

EXPERIENCES.
Im Jahr 2017 habe ich einiges erleben dürfen und versucht viel Zeit mit den Menschen zu verbringen, die mir lieb sind. Ich war viel im Kino und davon waren zwei Filme sogar Horrorfilme. Ich hätte mir nie zugetraut mir einen Horrorfilm im Kino anzuschauen, da ich allgemein ein kleiner Angsthase bin. Die beiden Horrorfilme waren die Filme "Annabelle 2" und "ES". Aber es waren natürlich auch so typische Filme für mich dabei, die ich mir auch immer wieder anschauen würde. Der Film "Passengers", "Fast & Furious 8", "Fack ju Göhte", "Fifthy Shades of Grey" und "High Society".
Ich war das erste Mal bei uns im Dorf auf dem "Kostümball" was echt ziemlich lustig war. Meine beste Freundin und ich sind als Marienkäfer gegangen, leider habe ich die Bilder davon nicht mehr.
Unter anderem war ich auch auf dem Konzert von Sarah Connor in Braunschweig. Eigentlich habe ich ihre Musik nicht viel gehört, aber ich fand ihr Konzert echt wunderschön und berührend.
Auch verbrachte ich relativ viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden. Von tollen Restaurant Besuchen, Schwimmbad Besuchen, gemütlichen Abenden, Bowling Runden, Klassenfeten bis hin zu Geburtstagen. Auch mein Geburtstag war dabei. Ich kann sagen, dass ich immer ziemlich enttäuscht von meinen Geburtstagen war, als ich gefeiert habe, aber der 2017 war echt perfekt. Danke nochmal an all die lieben Menschen, die ihn so unvergesslich gemacht haben!
Dank meiner besten Freundin Cate habe ich auch ein wunderbares Geburtstag Wochenende verbracht, weshalb der ganze Geburtstag ziemlich rund lief.
Auch habe ich in meiner letzten Schulwoche in der Mittelstufe einiges erlebt und es sind tolle Erinnerungen unter anderem an die Mottowoche im Gedächnis geblieben.
Ein besonderes Erlebnis war unter anderem auch noch das Treffen mit der lieben Prisca in Hannover.
Wir hatten einige gemeinsame Stunden gemeinsam und konnten uns über viele verschiedene Dinge austauschen, ein wundervoller Tag.

fotografiert mit der Canon Eos 700D - EF-S 18-55mm, Samsung Galaxy S5 und iPhone 5s

TRAVEL
Was das Reisen angeht, habe ich im Jahr 2017 nicht so viel neues entdeckt, auch wenn ich es mir im letzten Jahr vorgenommen habe. Trotzdem habe ich tolle Orte entdeckt und bin dankbar für die Erfahrungen und Momente, die ich dort erleben durfte.
Die eine Reise ging im Sommer nach Italien in die Toskana. Dazu habe ich auch einen Blogpost veröffentlicht, wo ich ein wenig über die Zeit dort berichte. Es war eine tolle Zeit dort mit all den lieben Menschen, die ich auf dieser Jugendfreizeit kennenlernen durfte.
Die andere kleine Reise führte meinen Papa, meine Geschwister und mich nach Berlin. Ich wollte schon länger nach Berlin und es ich war mein erstes Mal dort. Wir haben uns in Berlin einiges angeschaut, viel entdeckt und natürlich dürften ganz viele Fotos nicht fehlen. Mein kleiner Bruder wird langsam schon etwas genervt von mir, haha. Und das obwohl ich 2017 wirklich weniger Bilder gemacht habe, als im Jahr davor.

fotografiert mit der Canon Eos 700D - EF-S 18-55mm, Samsung Galaxy S5 und iPhone 5s


FITNESS
Mitte des Jahres war es endlich soweit und ich dürfte/konnte mich im Fitnessstudio anmelden. Wer mich vielleicht etwas besser kennt weiß, dass ich eigentlich gerne Sport mache, aber eigentlich nur dann, wenn ich mehr oder weniger selber bestimmen kann, wann, wie viel und was. 
Ich glaube dieser Schritt hat mein Leben ganz schön verändert und ich bin mit der Zeit auch immer motivierter geworden. Was manchmal etwas schade ist, dass die Zeit neben der Schule etwas knapp wird, aber ich versuche trotzdem regelmäßig einer meiner neuen Leidenschaften nachzugehen.
Dich wird vielleicht auch interessieren, ob ich bisher schon Erfolge gemacht habe oder ob sie zu sehen sind.
Ich persönlich denke, dass ich für mich selber schon kleine Erfolge geschafft habe, viel sieht man meiner Meinung noch nicht, aber vielleicht wird das ja im Jahr 2018 etwas. Ich denke, dass ich in einem der nächsten Beiträge darauf auch noch etwas genauer eingehen werde.

fotografiert mit der Canon Eos 700D - EF-S 18-55mm, Samsung Galaxy S5/6

RESULTS AND DEEP HITS
Natürlich resultieren aus einem Jahr auch immer Erfolge und Tiefschläge.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich am Anfang gefühlt einen Tiefschlag nach den anderen ins Gesicht bekommen habe und viele Tränen vergoss.
Aber wie man nicht immer sagt, nach einem Ab kommt auch wieder ein Hoch und so war es tatsächlich.
Danach folgen die Abschlussprüfungen der Mittelstufe, die ich mit den Ergebnissen, die ich mit den Ergebnissen, die ich mir vorstellte meisterte und auch meinen erweiterten Realschulabschluss mit einer Gesamtnote mit 2.0 bestand.
Ein weiterer Lebensabschnitt stand bevor, der Wechsel in die "Oberstufe".
Die ersten Monate bis jetzt waren immer eine Talfahrt. Natürlich ist vieles Neu und muss man sich an vieles gewöhnen. Auch, dass die Noten vielleicht nicht so sind, wie in der Mittelstufe. Man braucht erst einmal Eingewöhnung. Weswegen auch mein Blog darunter litt, was mir wirklich ziemlich Leid tut, aber ich denke du verstehst das und wir hoffen, dass bessere Zeiten auf uns zukommen werden.
Eine Sache, die mich aber wirklich sehr glücklich macht ist, dass ich es ca. im Oktober geschafft habe mein Instagram so zu starten, dass ich zufrieden bin. Ich habe komplett von null gestartet und bin für die bisherige Reichweite sehr stolz, denn es war ziemlich Arbeit.
Auch kann ich stolz sagen, dass mich das Jahr 2017 vieles gelehrt hat und mich vieles geprägt hat, wofür ich trotzdem sehr dankbar bin, denn so stehe ich jetzt an den Punkt, wo ich bin.

fotografiert mit der Canon Eos 700D - EF-S 18-55mm, Samsung Galaxy S5 und iPhone 5s


Wie war dein Jahr und was hast du erlebt?

xoxo Marie Celine

Mittwoch, 4. Oktober 2017

PERSONAL ・TO GROW UP ・

You grow up!

Die letzten Wochen, Monate haben mich verändert.
Sei es in der Lebensweise, den Neuanfängen oder einfach den Sichtweisen auf die Menschheit.

Ich entdecke immer wieder, wie ich älter werde.
Erwachsen.
Auch, wenn ich es manchmal überhaupt nicht so wahrhaben möchte.

Aber jeder von uns wird älter!
Du! Ich!
Wir reden reifer, werden erwachsender, werden anständiger.

Unsere Sichtweisen ändern sich in vielen Dingen.
Das ist auch gut so.
Denn wir sind nicht immer Kind.

fotografiert mit der Canon Eos 700D - EF-S 18-55mm

Vor ein paar Tagen verbrachte ich meinen Nachmittag damit durch alte Fotos zu scrollen und da würde mir doch erst richtig bewusst, wie schnell die Zeit an uns vorbeifließt. 
Wie schnell wir doch erwachsen werden.
Manchmal fühlt es sich an, als würde die Welt an uns vorbeifliegen.

Man kann diese Sicht zwar negativ und positiv betrachten, aber gehen wir mal auf das Positive ein.

Wir werden immer selbstständiger.
Wir wachsen über uns hinaus.
Denken in manchen Hinsichten anständiger.
Sehen uns immer mehr in der Zukunft.
In unserem eigenen Leben.
Wir realisieren, dass wir unser Leben bald mehr oder weniger alleine in der Hand haben.

Nimm dir einen Moment und denk darüber nach, wie die letzten Tage, Wochen, Monate an dir vorbeigezogen sind und was dich verändert hat!


Was sind deine Gedanken?

Ich wünsche dir einen schönen Tag!

xoxo, Marie Celine