>imgsrc=https://www.hashtaglove.de/influencers/p/NvvXPLaiSnxAU2Pu7YdmXcqL.png

Montag, 8. Februar 2016

Life: My week

Auch wenn heute die neue Woche wieder beginnt, dachte ich mir euch von meiner letzter Woche zu erzählen, die Woche war wortwörtlich ein ganz schönes Chaos und ich denke nicht so toll.

Montag:
Montag war wieder Schule und das neue Halbjahr ging los, ich muss sagen ich bin ziemlich gut ins neue Schuljahr gestartet und bin auch mit ein paar neuen Fachlehrern überraschend doch einigermaßen zufrieden. Glücklicherweise hatten wir am Montag auch spontan eine Schulstunde früher Schluss.

Dienstag: 
Dienstag, war ehrlich gesagt nicht so viel los, außer die alltägliche Gerüchteküche in der Schule, die ab und an doch ganz schon witzig werden kann, haha.

Mittwoch:
Mittwoch hatten wir eine Stunde Schulsport, wo wir abgestimmt haben, dass wir jetzt erst einmal als Thema Fußball haben, wir könnten zwischen Fußball und Volleyball entscheiden. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dieser Entscheidung, da ich seit dem Fußballturnier am letzten Schultag im ersten Halbjahr ziemlich viel Freude am Fußballspielen habe. Abends hatte ich dann Tanztraining, welches ganz lustig war, obwohl meine Schwester nicht mit war, da sie auf Klassenfahrt war. Weshalb lustig? Die Aufstellung wurde ein bisschen umgestellt und wir haben zwei Hebefiguren gemacht, wobei ich bei der ersten meine Partnerin mit meinen Füßen im Beckenbereich halten muss, dass sie so auf mich drauf springt und ich sie mit meinen Händen dann an den Schultern halte. Ich wette, dass sieht eher aus wie so ein schlafendes Lama, aber haha. Die zweite Hebefigur geht so, dass meine Partnerin auf mich zugerannt kommt und auf mich springt das ich sie mit einer Hand an der Hüfte und mit er anderen unter ihren Beinen festhalten muss, einmal sind wir fast beide auf den Boden geflogen, uff.

Donnerstag:
Donnerstag war wie am Dienstag ebenfalls nicht viel los. Nach der Schule war dann eine Freundin bei mir, wir haben bisschen gequatscht, uns die Anlage angeschaut, wo wir im Sommer gemeinsam hinfahren werden und unseren Klassenlehrer ein paar Informationen für die Abschlussfahrt geschickt. Später ging es dann noch zur Tanzschule, wo wir wieder ein paar neue Sachen gelernt haben, zb. beim Disco Fox den "Korb",  einige die vielleicht nicht wissen was das ist, das ist eine Drehung wo sich die Dame zum Herren eindreht.

Freitag:
Freitag war wirklich sehr chaotisch. Nach der Schule ging es zu einen guten Kumpel, wo ich dann bis abends war, es war wirklich ein schöner und lustiger Nachmittag. Abends als ich Zuhause war, fing dann der Horror meines Lebens an. Da ich letzten Samstag im Schwimmbad war und dadurch an meiner Stirn an einer Stelle Ausschlag bekommen habe (ich dachte es wäre eine Chlorallergie), der Ausschlag bildete sich nun an meinen linken Auge, ich bekam ziemlich starke Schmerzen, sodass mein Dad mit mir abends um kurz vor neun noch ins Krankenhaus gefahren ist, wo wir erst einmal fast zwei Stunden warten mussten und dann wollten dich mich auch noch da behalten, zum Glück habe ich dann doch erst einmal Medikamente bekommen, in der Hoffnung, dass das helfen wird!
Zuhause war ich dann erst um halb zwölf.

Samstag:
Nachdem ich die Nacht mehr oder weniger überlebt habe, war mein Auge am Morgen erst einmal übelst angeschwollen, dass ich kaum sehen konnte. Dank einer Schmerztablette habe ich den Tag dann doch überstanden. Ich habe wirklich fast den ganzen Tag im Bett gelegen, war am Laptop, habe gegessen oder habe ein bisschen mit Freunden geschrieben. Nachmittags habe ich dann erst einmal drei Stunden geschlafen, da die Medikamente einen echt unheimlich müde machen.

Sonntag: 
Zum Glück, war mein Auge morgens nicht angeschwollen, die Schmerzen hielten sich auch in Grenzen, sodass ich bis aufs weitere keine Schmerztablette nehmen musste. Diesen Tag verbring ich großteils auch in meinen Bett, wobei ich sagen muss, dass mein Wochenende echt ein bisschen durch meine Infektion schief gelaufen ist. Morgen gehe ich dann allerdings nicht zur Schule, was mich ein bisschen ärgert, weil ich nochmal ins Krankenhaus, bzw. zum Arzt muss und ich bete, dass ich keinen Krankenhausaufenthalt entgegennehmen darf.

Ich wünsche euch allen eine schöne und vor allem gesunde Woche!


Wart ihr schon einmal wegen etwas im Krankenhaus, für längere Zeit?

Kommentare:

  1. Zum Glück geht die Uni erst in 2 Wochen wieder los^^ Mal schauen ob ich bis dahin etwas vorbereite oder es wiedermal nur ein Vorsatz bleibt.

    Süsser Blog :)

    Liebe Grüsse

    flowery


    http://beautynature-ch.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du ja verdammtes Glück! Drücke dir schon mal alle Daumen für das nächste Halbjahr!🙏 und dankeschön.❤

      Löschen
  2. Ich wäre über Fußball auch froh gewesen. Bei Volleyball war ich immer gar nicht so schlecht (obwohl ich wirklich nicht sportlich bin), aber ich hab es wirklich so gut wie immer geschafft den Ball so seltsam zu treffen, dass mir die Hand weh tat und schön blau wurde. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau das gleiche problem, welches du beschreibst habe ich auch!

      Löschen
  3. Ohje, das mit deiner Schwellung hört sich ja übel an, ich drücke dir die Daumen das das nie wieder kommt!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zum Glück ist es nur eine Infektion, mir geht es auch wieder besser!

      Löschen
  4. Ich bin echt froh, dass sich das mit deinem Auge gebessert hat.
    Außer, die Sache mit deinem Auge am Wochenende, klingt deine Woche recht gut. Wie du die Hebelfiguren beschrieben hast, klingt es sehr abenteuerlich mit deiner Tanzpartnerin - aber der Versuch ist es ja wert.

    Ganz liieebe Grüße von Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich auch! Hatte dir das ja bereits erzählt!
      Wenn wir einen Auftritt spätestens im Mai haben, werde ich bestimmt mal ein paar Bilder zeigen!

      Löschen