Sonntag, 30. Juli 2017

TRAVEL ・ ITALY ・

Los geht´s!

Wie du schon in meinem letzten Beitrag lesen konntest, war ich Anfang der Ferien auf einer Jugendreise in Italien.

Am Freitag, den 23.06 ging es mit dem Bus los Richtung Italien.

Ich schätze einige von euch wird es interessieren von welcher Organisation ich dorthin gefahren bin.
Dorthin gefahren bin ich von einem Kirchenkreis ganz in meiner Nähe, sodass die Jugendlichen, die dort mitgefahren sind, auch alle in meinem näheren Umfeld wohnen.

Unter anderem bin ich bei der Jugendfreizeit mit einer Freundin mitgefahren, die ich schon von früheren Freizeiten kannte.

Nach einer ziemlich langen Fahrt (es waren an die 19 1/2 Stunden) sind wir auch endlich an unserem Zielort angekommen. Unser Unterkunftsort hieß Monte San Savino und liegt etwa eine Stunde südlich von Florenz.

fotografiert mit dem Samsung Galaxy S5


Vor Ort hatten wir das Glück, dass wir auf unserem Gelände einen kleinen Pool hatten und somit jeden Tag die Gelegenheit hatten in den Pool zu hüpfen, um uns zu erfrischen. 

Auch standen in den 16 Tagen einige Aktivitäten auf dem Gelände und auch außerhalb auf dem Programm, die alle ziemlich gut waren.

fotografiert mit dem Samsung Galaxy S5


Vor Ort haben wir viele Gruppenaktivitäten veranstaltet. Wir haben unsere eigene Schatztruhe aus Holz besprayt, haben Filmabende gemacht, haben draußen Spiele gespielt, haben eine Glasflasche bemalt und haben unser eigenes Italien T-Shirt zur Erinnerung bemalt.

Auch sind wir öfters mit dem Bus außerhalb unterwegs gewesen. Wir sind zu einem Badesee, nach Siena, Arezzo, Lucignano und an das Mittelmeer gefahren. Unter anderem waren wir auch öfters einkaufen im Supermarkt und natürlich ziemlich oft Eis essen.


Schuhe Adidas Tubular Runner | Leggings Nike Pro | T-Shirt H&M | Uhr Daniel Wellington


Mich würde es interessieren, ob dich ein spezieller Post zu einer Aktivität interessieren würde, lass es mich gerne in einem Kommentar wissen.


Ansonsten wünsche ich dir noch einen schönen Sonntagabend!

xoxo, Marie Celine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen