>imgsrc=https://www.hashtaglove.de/influencers/p/NvvXPLaiSnxAU2Pu7YdmXcqL.png

Montag, 1. Februar 2016

Life: Love? what is that?

Liebe? Liebe, was ist das überhaupt?
ich spüre die Stille, die Verbundenheit, ich denke nach, denke nach, was das alles ist. Liege in seinem Arm, er seinen Arm dicht umschlungen um meinen Bauch, ich meine Hand an seinem Hals. Ich möchte denken, ich möchte fühlen, doch ich kann nicht. Irgendwas in mir versperrt den Weg. Mein Kopf sagt, lieb oder lass es. Ist er überhaupt dein Typ oder ist es doch nur freundschaftlich. Gefühlschaos, pures Gefühlschaos. Momente, in denen man am liebsten nicht da wäre. Stimmen um dich herum, ihr passt voll gut zusammen. Ich denke nach.. stimmt das? oder auch nicht, mh? Sind vielleicht Gefühle bereits vorhanden, oder doch nicht? Man kann nicht mehr denken, man kann nicht mehr fühlen, man könnte los lachen oder auch los weinen, man weiß nichts mehr, man ist einfach durcheinander. Ich fange an in Gedanken zu zählen, du liebst ihn, du liebst ihn nicht, du magst ihn vielleicht nur, wo soll ich nur stehen bleiben, wo nur?!
Eine schöne Nachricht von ihm, ein Lächeln von mir, ich möchte ihn einfach nur besser kennenlernen, ich besser schätzen lernen, ihn besser urteilen können *positiv*, vielleicht möchte ich ja mehr als Freundschaft? 
Doch da gibt es Dinge, die einfach nicht funktionieren können, kann ich es schaffen das er es lässt, oder schaff ich es doch nicht? Ein Blick in die Zukunft? Ich weiß nicht.
Ich denke ein langer Spaziergang wäre jetzt perfekt!



Ich hoffe euch hat dieser Text gefallen, da viele Interesse an meinem letzten Text gezeigt habe, werde ich öfter mal Texte schreiben, wo ich meinen Gedanken einfach mal freien Lauf lasse, einfach ich bin!

Kennt ihr solche Situationen?

Kommentare:

  1. Du kannst echt toll schreiben!:)

    Oh ja, ich hätte die Mädels vom Shooting auch jünger geschätzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, für dein Lob!:)
      Das ist echt schon heftig.

      Löschen
  2. Schöner Post und richtig toll geschrieben, ganz großes Kompliment!

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieben dank an dich, das ermutigt wirklich sehr!

      Löschen
  3. Gedankenübertragung, liebe Marie.
    Du kannst echt gut zeichnen, sieht süß aus :)
    Dieses Gefühlchaos manchmal im Kopf, aber dafür ist es umso befreiender einfach den Gedanken freien Lauf zu lassen, wie in deinem Text.

    LG Prisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aii, wie lieb von dir! Mittlerweile mache ich schreibe ich mindestens einmal pro Woche so einen Text, weil es einen wie gesagt so befreit!:)

      Löschen
  4. Toller Text und wirklich gut geschrieben :o Ich wünschte ich könnte meine Gedanken so schön nieder schreiben..
    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und werde mich noch öfters hierher verlaufen, denke ich :)
    Du hast wirklich ein Händchen für das Schreiben.

    Ich selber schreibe meine Gedanken auch gerne nieder, und das auch auf meinem Blog.
    Ich würde mich freuen wenn du am Sonntag mal bei mir vorbei schaust, ich werde da einen neuen Text veröffentlichen und bin auf deine Meinung gespannt :)

    Liebe Grüße
    Karolina
    http://meine-deinewelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ouh, wie lieb von dir, ich schaue gerne mal auf deinem Blog vorbei!:)

      Löschen
  6. Super schöner Text, gefällt mir sehr gut! Ich denke, du hast nicht nur dir, sondern vielen aus der Seele gesprochen :D

    Ganz liebe Grüße Hannah
    http://yourlookinyourlife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen